​Traumurlaub im Ferienhaus an der Ostseeküste Polens

​Traumurlaub im Ferienhaus an der Ostseeküste Polens

ID 150305723 © Dawid Kalisinski | Dreamstime.com

Wussten Sie schon: An der Ostseeküste Polens gibt es kilometerlange Strände aus feinem Sand, zwei Nationalparks, riesige Wanderdünen und zahlreiche Ferienwohnungen mit Meerblick. An dieser Küste können Ihre Urlaubsträume wahr werden, egal ob Sie vom Sonnenbaden, Wandern oder Wassersport träumen. Die Küstenorte sind mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie über Fernradwege und Fernwanderwege erreichbar. 

Die polnische Ostseeküste erstreckt sich zwischen den deutschen und russischen Küsten. Verwaltungsmäßig gehört sie zu den Woiwodschaften Westpommern, Pommern und Ermland-Masuren. Räumlich lässt sich das Küstenland in drei Abschnitte einteilen, und zwar die Pommersche Bucht, die offene Ostsee und die Danziger Bucht. Vor der Küste liegen mehrere Inseln und Halbinseln, von denen Wolin die größte und Hela die wahrscheinlich schmalste ist.

Zahlreiche Badeorte, staatlich anerkannte Kurorte, Fischerdörfer und Städte empfehlen sich als Standort für Ihren Ostseeurlaub. Suchen Sie eher ein ruhig gelegenes Landhaus, ein Apartment in Strandnähe oder eine Ferienwohnung mitten in der Stadt? Bei der Fülle der angebotenen Unterkünfte ist sicher die passende dabei. Vielleicht bei Sopot, wo Sie auf einer der längsten Seebrücken Europas über das Meer spazieren können.

Laut Statistik verzeichnet Kołobrzeg die meisten Übernachtungen an der polnischen Ostsee, eventuell kennen Sie als Kolberg. Auch das Heilbad Swinemünde, das in der Landessprache Świnoujście heißt, gehört zu den Top Ten der polnischen Reiseziele überhaupt. Es liegt auf den Inseln Usedom und Wollin und grenzt an den Nationalpark. Mit einem Ferienhaus bei Łeba haben Sie die Łącka Góra, eine der größten Wanderdünen der polnischen Ostseeküste, fast vor der Ferienhaustür.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser an der polnischen Ostseeküste finden Sie hier: